BASICS. Nackte Gebete 05
1. Mai 2016

BASICS. Nackte Gebete 05

Prediger/in:
Passage: Matt. 6
Dienstart:

Bible Text: Matt. 6 | Preacher: Jacob Wiebe | Series: BASICS. Grundlagen des Glaubens | Es gibt nette Gebete und nackte Gebete. Ich will zunächst den Unterschied erklären.

Nette Gebete

Menschen verstellen, erheben ihre Stimme
Menschen verstellen, verändern ihre Sprache
Gebete, die einstudiert sind
Gebete, die den Zuhörern gewidmet werden
Gebete, denen sowohl der Glaube des Menschen als auch die Zuwendung Gottes fehlen
Gebete, die voller schöner Formulierungen und Rhetorik sind,
Gebete vor beeindruckender Kulisse
Gebete, die theologisch korrekt und belehrend sind
All das sind nette Gebete

Nackte Gebete

Gebete, deren Worte und Musik aus der Not geboren sind
Gebete, die roh und ungeschliffen sind
Gebete, ohne Schminke, mit Falten und Augenrändern, krank vor Angst und Sorgen
Aufrichtige Gebete
Gebete gewürzt mit einer Portion Dringlichkeit und Verzweiflung
Gebete, die glaubensschwanger sind
Gebete, die klagen, schreien, rufen
Kühne Gebete, mutige Gebete!

DEFINITION

Das Nackte Gebet ist die
ungeschminkte, rohe,
frische, verzweifelte,
glaubensschwangere,
brutal aufrichtige, mutige, Unterhaltung mit Gott!

Gott ist angewidert von netten Gebeten und Gott ist beeindruckt von nackten Gebeten!

Nette Gebete werden gesprochen, wenn stattdessen schon längst gehandelt werden müsste
Nette Gebete werden gesprochen in endlosen, frommen Phrasen und Litaneien
Nette Gebete werden gesprochen, wenn es um nichts geht als nur um meine Sicherheit, meinen Erfolg und mein Königreich
Nette Gebete sind endlos lange Gebete
Nette Gebete werden gesprochen, um Gott zu imponieren
Nette Gebete werden gesprochen, um Gott zu informieren
Nette Gebete werden gesprochen, um Gott zu manipulieren

Jesus lehrt uns in der Bergpredigt, dass er keine netten Gebete sehen und hören will:

Und wenn ihr betet, macht es nicht wie die Heuchler, die sich zum Gebet gern in die Synagogen und an die Straßenecken stellen, um von den Leuten gesehen zu werden. Ich sage euch: Sie haben ihren Lohn damit schon erhalten. Matt 6,5

Nette Gebete sind für die Katz, nicht für Gott!

Wenn ihr fastet, setzt keine Leidensmiene auf wie die Heuchler. Sie vernachlässigen ihr Aussehen, damit die Leute ihnen ansehen, dass sie fasten. Ich sage euch: Sie haben ihren Lohn damit schon erhalten. Mat. 6,16

Themen:

Hast du Fragen oder eine Anregung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X