Leer war gestern. Dein Weg zur neuen Fülle! 04
28. Februar 2016

Leer war gestern. Dein Weg zur neuen Fülle! 04

Prediger/in:
Passage: Lukas 5,1-11
Dienstart:

Bible Text: Lukas 5,1-11 | Preacher: Jacob Wiebe | Series: Leer war gestern. Gottes Wege zur neuen Fülle | 1 Eines Tages drängte sich am See Genezareth eine große Menschenmenge um Jesus. Alle wollten hören, was er von Gott erzählte. 2 Am Ufer lagen zwei leere Boote. Die Fischer hatten sie verlassen und arbeiteten an ihren Netzen. 3 Da stieg Jesus in das Boot, das Simon gehörte, und bat ihn, ein Stück auf den See hinauszurudern. Vom Boot aus sprach Jesus dann zu den Menschen. 4 Anschließend sagte er zu Simon: „Fahrt jetzt weiter hinaus auf den See, und werft eure Netze aus!“ 5 „Herr“, erwiderte Simon, „wir haben die ganze Nacht gearbeitet und nichts gefangen. Aber weil du es sagst, will ich es wagen.“ 6 Sie warfen ihre Netze aus und fingen so viele Fische, dass die Netze zu reißen anfingen. 7 Deshalb winkten sie den Fischern im anderen Boot, ihnen zu helfen. Bald waren beide Boote bis zum Rand beladen, so dass sie beinahe sanken. 8 Als Simon Petrus das sah, fiel er erschrocken vor Jesus nieder und rief: „Herr, geh weg von mir! Ich bin ein sündiger Mensch!“ 9 Er und alle anderen Fischer waren fassungslos über diesen Fang, 10 auch Jakobus und Johannes, die Söhne des Zebedäus, die Simon bei der Arbeit geholfen hatten. Aber Jesus sagte zu Simon: „Fürchte dich nicht! Du wirst jetzt keine Fische mehr fangen, sondern Menschen für mich gewinnen.“ 11 Sie brachten die Boote an Land, verließen alles und gingen mit Jesus. Lukas 5

Hast du Fragen oder eine Anregung?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

X